Jeder 10. Deutsche beendet seine Jahresvorsätze bereits nach
1 Woche. Doch warum ist das so?

Der Jahreswechsel bietet sich für viele an, um gute Vorsätze und Ziele in die Tat umzuwandeln. Die derzeit beliebtesten Vorsätze sind: Rauchen aufhören, mehr Sport, Abnehmen, mehr Zeit mit der Familie und weniger Stress. Ich denke, jeder von uns kennt mindestens einen dieser Punkte. Die Motivation zum 1.1. ist bei allen immer 110 %. Doch warum flaut diese Motivation bei den meisten so schnell ab? Warum verliert man seine Ziele so schnell aus dem Blick?

Hier meine 4 besten Tipps, damit Du Deine Jahresvorsätze auch wirklich umsetzt:

1. Setze dir POSITIVE Suggestionen! Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Deinen Handlungen. Unser Unterbewusstsein kennt keine Verneinungen, wie „nicht“, „nicht mehr“, „kein“ „nie wieder“, u.s.w. Versuche doch mal NICHT an einen rosa Elefanten zu denken. Funktioniert nicht oder? Das bedeutet, wenn Du Dir als Suggestion „Ich will keinen Stress mehr haben“ setzt, versteht Dein Unterbewusstsein automatisch „Ah cool, Du willst mehr Stress haben? Gerne, das gebe ich Dir natürlich“. Dieses Phänomen solltest Du Dir immer vor Augen halten – bei all Deinen Zielen! Deshalb mein Tipp: Setze Dir immer POSITIV formulierte Suggestionen, wie zum Beispiel „Ich will entspannter sein“, „Ich will gesünder leben“, „Ich will mehr Spaß haben“, …

2. Erkenne Dein Warum! Viele Menschen setzen sich Ziele, ohne genauer darüber nachzudenken, warum sie sich dieses Ergebnis eigentlich wünschen. Finde bei jedem Deiner Ziele Deinen ganz persönlichen Antreiber, denn Dein Antreiber ist Dein Wert – Dein Warum. Du wirst feststellen, dass die Motivation nicht verloren geht und es Dir viel leichter fällt, alles zu erreichen, was Du Dir wünschst. Was meine ich damit? Ein Beispiel, wie Du Deinen Antreiber erfragen kannst: Du möchtest gesünder Leben? Ok, wie willst Du das erreichen? Mehr Sport machen, Rauchen aufhören, gesünder essen? Wenn Du das weißt: Warum willst Du gesünder leben? Welchen Wert befriedigt es in Dir? Auf diese Frage folgen meist Antworten, wie z.B. Spaß, Freude, Liebe, Freiheit, Leichtigkeit, Anerkennung u.v.m. Und sei bitte ganz ehrlich zu Dir selbst! Stelle Dir die Frage: Macht Dein „Warum“ wirklich Sinn in Deinem Leben? Wenn Du Dir diese Frage mit „Ja“ beantworten kannst, dann sind wir dem Ziel schon viel näher. Hast Du Diesen Wert für Dich herausgefunden, kannst Du Dir daraus große wunderbare Filme zaubern (Tipp 3)

3. Mach Dir große Filme Deines erreichten Ziels! Stell Dir vor, wie Du Dein Ziel schon erreicht hast. Wo bist Du? Was machst Du? Wer ist bei Dir? Was hörst Du? Und das wichtigste: wie fühlst Du Dich dabei (Antreiber – Wert)? Sei mitten drin – 3D. Erlaube Dir, dieses Ziel mit all Deinen Sinnen wahrzunehmen, es in Deinem ganzen Körper zu spüren. Und verankere genau diese Gefühle fest in Dir. Jedes Mal, wenn Du dazu tendierst, Dein Ziel aus den Augen zu verlieren oder Deine Motivation weniger wird, erinnere Dich genau an dieses Gefühl zurück und hole Dir Deinen persönlichen Film wieder zu Dir. Dann wirst Du sehen, dass es ganz einfach ist, Deine Motivation beizubehalten.

4. Willst Du Deinen Vorsatz/Dein Ziel auch wirklich erreichen? Mit allen dazugehörigen „Anstrengungen“ (welche keine Anstrengungen mehr sind, wenn Du es wirklich willst)? Ganz ehrlich? Denn, nur wenn Du es wirklich willst, kann es auch zu Dir kommen. Sätze, die mit „Ich könnte…“, „Ich sollte wieder einmal…“, „Ich müsste mal wieder…“, „Vielleicht…“ beginnen, sind für mich leere Aussagen und zum Scheitern verurteilt. Sei ehrlich zu Dir selbst.

 

Hierzu kann ich Dir auch meinen Blog-Beitrag vom November empfehlen, mit dem Thema „ Ziele machen Druck – Ergebnisse machen frei“.

 

Du willst mehr über das Thema „Wie erreiche ich meine Ziele, wie kann ich meine Motivation langfristig halten“ erfahren?

 

Dann habe ich zwei Geschenke für Dich:

„Mein bestes Jahr – übertreffen Sie Ihre Ziele“
Ein Live-Video-Gespräch am Montag, 9.1.2017 um 10:00 Uhr.

Stelle mir all Deine Fragen zum Thema Ziele – ich werde sie Dir live beantworten.

Melde Dich jetzt KOSTENLOS hier an: www.mein-bestes-jahr.de

Außerdem habe ich ein tolles Geschenk für Dich zu meinem Seminar „K.I. vs. Ziele“: Das Seminar kostet € 1.500,–. Für alle, die diesen Blog lesen, gibt es das Seminar zum SELBSTBESTIMMERPREIS. Du bestimmst am 3. Tag des Seminars den Preis selbst! Vorab ist lediglich eine Hotelkostenpauschale in Höhe von € 300,– fällig, welche jedoch mit Deinem selbst bestimmten Preis gutgeschrieben (gegebenenfalls auch zurückbezahlt) oder gegenverrechnet wird. Einfach eine E-Mail an silvia@denysscharnweber.de mit dem Betreff „Blog Neujahrsvorsätze“ schreiben und Gutscheincode erhalten. Alle Termine und genauere Infos findest Du hier.

Ich wünsche Dir das beste Jahr Deines Lebens – auf ein erfolgreiches Jahr 2017

Euer
Denys Scharnweber